>文化>>正文

Das Theatertreffen in China 2017 eröffnet am 7. Juni

原标题:Das Theatertreffen in China 2017 eröffnet am 7. Juni

Am 7. Juni eröffnet das „Theatertreffen in China 2017“ in Peking, veranstaltet von Wu Promotion in Kooperation mit dem Goethe-Institut China. Im Rahmen des „Theatertreffens in China“ werden zwei Inszenierungen aus dem Programm des Berliner Theatertreffens 2016 im Pekinger Tianqiao Performing Arts Center aufgeführt: „der die mann“ (Volksbühne Berlin, Regie: Herbert Fritsch) am 7. und 8. Juni und „Stolpersteine Staatstheater“ (Badisches Staatstheater Karlsruhe, Regie: Hans-Werner Kroesinger) am 7. und 8. Juli. Workshops, Publikumsgespräche und Einführungen in weitere Inszenierungen werden die Aufführungen begleiten und Publikum und Theatermacher in China mit den deutschen Künstlern ins Gespräch bringen. Das „Theatertreffen in China 2017“ wird vom Auswärtigen Amt und der Volkswagen Group China unterstützt.

„Wir leben in einer zunehmend komplexer werdenden Welt, in welcher sich allmählich viele Menschen entfremden. Daher baut das Theatertreffen auf zeitgenössische Perspektiven, internationale Kooperationen und interkulturellen Austausch, um neue Perspektiven zu erschließen und verschiedene Kulturen miteinander zu verbinden. Wir fördern den Austausch von künstlerischer Erfahrung und Wissen und regen die Untersuchung und Diskussion globaler Herausforderungen an. Das Theatertreffen in China ist eine ideale Plattform für diesen Prozess.“ so Dr. Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele.

Preisverleihung des Berliner Theaterpreis 2017 an Herbert Fritsch am 6.5.2017, Berlin

Dr. Thomas Oberender (links), Herbert Fritsch (rechts)

Im Mai 2015 schlossen die Berliner Festspiele mit der Agentur Wu Promotion einen fünfjährigen Kooperationsvertrag ab. Zwischen 2016 und 2022 wird sich das Theatertreffen alljährlich mit ausgewählten Inszenierungen in China vorstellen.

Die Auswahl für das Programm 2017 traf eine deutsch-chinesische Jury bestehend aus Dr. Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele, Chen Ping, Kulturattaché der Chinesischen Botschaft in Berlin, Dr. Clemens Treter, Leiter des Goethe-Instituts China, dem chinesischen Theaterregisseur Meng Jinghui, Daniel Richter, Ko-Leiter des Theatertreffens und Yu Rongjun, Autor und Vizepräsident des SMEG Performing Arts Center in Shanghai.

„Bei der Auswahl der Produktionen haben wir mehrere Ziele vor Augen. Einerseits suchen wir nach Theaterstücken, welche ästhetisch und inhaltlich für ein chinesisches Publikum zugänglich sind. Andererseits möchten wir auch die breite Palette an Theaterproduktionen vorstellen, die im deutschsprachigen Raum existieren. ,der die mann‘ und ,Stolpersteine Staatstheater‘ passen sehr gut in diese Kriterien.“ sagt Dr. Clemens Treter.

„der die mann“ ist eine Produktion der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (Uraufführung: 18. Februar 2015), inszeniert von Herbert Fritsch nach Texten von Konrad Bayer. Der Regisseur, Schauspieler, Medienkünstler und Bühnenbildner Herbert Fritsch wurde im Rahmen des Theatertreffens 2016 für die Inszenierung „der die mann“ und seine Gesamtleistung mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet.

„der die mann“, ©Thomas Aurin

Die Inszenierung sei „der beste Herbert Fritsch bisher.“ (Rüdiger Schaper im Tagesspiegel, 20.02.2015). Fritsch konzentrierte sich dabei auf Bayers Prosa-Texte, zog aber auch Lyrik und dramatische Texte des Autors hinzu und nahm sie unter die theatralische Lupe. Text ist hier Musik, ist Rhythmus. In diesem Sinne wurden die Texte von Konrad Bayer durchdrungen. Für seine außerordentlichen Verdienste um das deutschsprachige Theater ist Herbert Fritsch mit dem Theaterpreis Berlin 2017 ausgezeichnet worden.

„der die mann“, ©Thomas Aurin

„Stolpersteine Staatstheater“ (Uraufführung: 21. Juni 2015) betrachtet die Geschichte eines deutschen Theaterhauses, die des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, in der Zeit des Nationalsozialismus. Hans Werner-Kroesinger, einer der führenden Dokumentartheatermacher Deutschlands, hinterfragt mit diesem Projekt - zusammen mit seiner Kollegin Regine Dura -, was innerhalb des Theaters vor sich ging und wie die jüdischen Mitglieder des Theaters damals behandelt wurden.

Stolpersteine Staatstheater, ©Florian Merdes

Es ist ein Stück über den Umgang mit jüdischen Künstlerinnen und Künstlern in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland, welches aber nicht nur über die Vergangenheit informiert, sondern auch bis in die Gegenwart reicht und über das, was zurzeit passiert, berichtet.

Stolpersteine Staatstheater, ©Florian Merdes

Beide Regisseure, Herbert Fritschund Hans Werner-Kroesingerwerden für das Gastspiel nach China kommen und Workshops für die chinesischen Theatermacher anbieten. Das Goethe-Institut China organisiert Einführungen, Publikumsgespräche und Filmvorführungen weiterer Stücke aus dem Festivalprogramm, um den Austausch im Theaterbereich zwischen Deutschland und China zu intensivieren und die Vielfalt des deutschsprachigen Theaters zu zeigen. Zum Auftakt des „Theatertreffens in China 2017“ wird am 4. Juni 2017 einer der erfolgreichsten chinesischen Theaterregisseure, Meng Jinghui, im Dialog mit Herbert Fritsch zu sehen sein.

PROGRAMMÜBERSICHT

THEATERTREFFEN IN CHINA 2017

Präsentiert von Wu Promotion in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut China und mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts und der Volkswagen Group China

Theater-Partner: Beijing Tianqiao Performing Arts Center (BTPAC)

Für den Ticketkauf besuchen Sie bitte hier:

www.tartscenter.com

VOLKSBÜHNE BERLIN:

„DER DIE MANN“ IN DER REGIE VON HERBERT FRITSCH

NACH TEXTEN VON KONRAD BAYER

Trailer von „der die mann“

Performance-Workshop mit Herbert Fritsch

07/06 Goethe-Institut China

Eintritt frei. Teilnahme auf Anmeldung. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage des Goethe-Instituts Peking: www.goethe.de/peking

Premiere mit Einführung und Publikumsgespräch

07/06 19:30 Beijing Tianqiao Performing Arts Center (BTPAC)

Sprache: Deutsch mit chinesischen Untertiteln

Moderation des Publikumsgesprächs: Wang Chong (Theaterregisseur)

Für den Ticketkauf besuchen Sie bitte hier: www.tartscenter.com

Aufführung mit Einführung

08/06 19:30 Beijing Tianqiao Performing Arts Center (BTPAC)

Sprache: Deutsch mit chinesischen Untertiteln

Für den Ticketkauf besuchen Sie bitte die folgende Webseite:

www.tartscenter.com

BADISCHES STAATSTHEATER KARLSRUHE:

DOKUMENTARTHEATER „STOLPERSTEINE STAATSTHEATER“ IN DER REGIE VON HANS-WERNER KROESINGER

Premiere mit Einführung und Publikumsgespräch

07/0719:30 Beijing Tianqiao Performing Arts Center (BTPAC)

Sprache: Deutsch mit chinesischen Untertiteln

Für den Ticketkauf besuchen Sie bitte hier: www.tartscenter.com

Aufführung mit Einführung

08/0719:30 Beijing Tianqiao Performing Arts Center (BTPAC)

Sprache: Deutsch mit chinesischen Untertiteln

Für den Ticketkauf besuchen Sie bitte hier: www.tartscenter.com

Entwicklung eines Dokumentartheaterstücks anhand Kafkas Text „Vor dem Gesetz“ - Workshop mit Hans-Werner Kroesinger

11/07 – 15/07Goethe-Institut China

Eintritt frei. Teilnahme auf Anmeldung. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage des Goethe-Instituts Peking: www.goethe.de/peking

WEITERE RAHMENPROGRAMME

Auftaktveranstaltung zum Theatertreffen:

Inszenierter Dadaismus, choreographische Verwirrung -

Meng Jinghui im Gespräch mit Herbert Fritsch

04/0615:00 Goethe-Institut China

Sprecher: Herbert Fritsch (Theaterregisseur, Regie von „der die mann“), Meng Jinghui (Theaterregisseur, Jury-Mitglied des Theatertreffens in China 2017)

Sprache: Deutsch, Chinesisch

Eintritt frei

Einführung in die Arbeit von Hans-Werner Kroesinger

04/0615:45 Goethe-Institut China

Sprecherin: Li Yinan (Professorin für Dramaturgie und angewandte Theaterwissenschaften an der Zentralen Theaterakademie Chinas)

Sprache: Chinesisch mit deutscher Übersetzung

Eintritt frei

Einführung in die Inszenierungen des Theatertreffens 2016

24/06 14:00 Goethe-Institut China

Sprecher: Bernd Noack (Theaterkritiker und Jury-Mitglied Theatertreffen 2016)

Sprache: Deutsch mit chinesischer Übersetzung

Eintritt frei

Bitte klicken Sie auf „Read more“ für ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen im Rahmen des „Theatertreffens in China 2017“.

Beijing Tianqiao Performing Arts Center (BTPAC)

北京天桥艺术中心

Adresse: Tianqiao South Ave. Building No. 9, Xicheng District, Beijing

地址:北京市西城区天桥南大街9号楼(自然博物馆对面)

Goethe-Institut China

北京德国文化中心·歌德学院(中国)

Adresse: Originality Square, 798 Art District, Jiuxianqiao Road 2, Chaoyang District, Beijing

地址:北京市朝阳区798艺术区创意广场返回搜狐,查看更多

责任编辑:

声明:该文观点仅代表作者本人,搜狐号系信息发布平台,搜狐仅提供信息存储空间服务。
阅读 ()
投诉
免费获取
今日推荐